Fazit: der 2. Monat – meine Einnahmen

Heute haben wir den 2. August 2013. Der Monat Juli ist demnach gerade vorüber. Daher möchte ich Sie auch dieses Mal wieder über die Einnahmen aus meinem neuen Amazon-Projekt informieren. Eine wichtige Neuerung gibt es dabei allerdings:

Zum ersten Mal werde ich Ihnen als Nachweise für meine erzielten Umsätze nicht nur Screenshots aus dem Administrationsbereich meines Accounts im Amazon-Partnernet präsentieren, sondern auch ein sehr aussagekräftiges Live-Video.

Mit anderen Worten: Sie werden live und ich Echtzeit miterleben können, wie ich mich in meinen Account einlogge und meine Werbekostenerstattung (= Einnahmen bzw. Umsätze) für den Monat Juli 2013 abrufe. Das ist noch authentischer.

Zunächst aber wie immer eine kurze schriftliche Zusammenfassung, bevor ich gleich zu den üblichen Screenshots und – ganz am Schluss des heutigen Beitrags! – auch zum Live-Video komme:

Der zweite Monat meines brandneuen Amazon-Projekts war weiß Gott kein schlechter. Im Gegenteil, ich bin mehr als zufrieden mit den Bestellungen. Denn immerhin habe ich im Juli 2013 insgesamt 31 Produkte vermittelt. Und zwar aus den folgende Kategorien:

  • Auto & Motorrad
  • DVD
  • Drogerie & Bad – Elektrogeräte und Zubehör
  • Elektronik & Foto
  • Küche & Haushaltswaren
  • Sport & Freizeit

Bestellbericht für Juli 2013:

Bestellbericht für Juli 2013

Anmerkung:
Bitte klicken Sie auf den Screenshot des Bestellberichts. Dadurch werden Sie direkt zu Photobucket weitergeleitet, (m)einem kostenlosen Bilder-Hoster. Dort sehen Sie den Screenshot in gut lesbarer Originalgröße.

Die sogenannte „Conversion Rate“ lag im Juli bei 3,44 % – das bedeutet: Durch 902 Klicks auf meine Partner-Links wurden die oben erwähnten 31 Produkte vermittelt bzw. verkauft.

Die Werbekostenerstattung, die mir Amazon für den vergangenen Monat Juli 2013 gutschreiben wird, beträgt exakt satte 193,32 Euro. In dieser Summe enthalten sind natürlich auch wieder ein paar Produkte, die ich bereits Ende Juni vermittelt hatte, die aber erst im Folgemonat Juli ausgeliefert wurden. So ist das logischerweise in jedem Monat.

Werbekostenerstattung für Juli 2013:

Werbekostenerstattung Juli 2013

Anmerkung:
Bitte klicken Sie auf den Screenshot des Bestellberichts. Dadurch werden Sie direkt zu Photobucket weitergeleitet, (m)einem kostenlosen Bilder-Hoster. Dort sehen Sie den Screenshot in gut lesbarer Originalgröße.

Ich habe also Produkte im Gesamtwert von 6.777,28 Euro vermittelt und dadurch einen Verdienst in Höhe von 193,32 Euro erreicht. Das lässt sich doch sehen, oder? Erklärend ergänzen sollte ich vielleicht auch noch, dass ich meinen neuen Affiliate-Blog im Juli ziemlich in Ruhe gelassen habe. Oder anders ausgedrückt: Es kamen seit Ende Juni nicht allzu viele Blogbeiträge bzw. Texte hinzu. Konkret bedeutet das:

Beitragsstand Ende Juni 2013:

  • 43 Blog-Beiträge (mit Affiliate-Links) über spezielle Produkte
  • 4 rein informative Beiträge (ohne Affiliate-Links), so genannte „News-Beiträge“
  • 24 rein informative Seiten (ohne Affiliate Links) zu verschiedenen Themen

Beitragsstand Ende Juli 2013:

  • 52 Blog-Beiträge (mit Affiliate-Links) über spezielle Produkte
  • 8 rein informative Beiträge (ohne Affiliate-Links), so genannte „News-Beiträge“
  • 24 rein informative Seiten (ohne Affiliate-Links) zu verschiedenen Themen

Es kamen also im Juli nur 13 neue Blog-Artikel hinzu, die mit meinen Partner-Links versehen sind. Viel ist das nicht, aber das passt schon so. Mehr ist in diesem Fall zu viel des Guten. Ich will es ja nicht übertreiben. Und außerdem ist dies ja nicht mein einziges Projekt – ich habe auch noch anderes zu tun, glauben Sie mir!

Eingangs hatte ich Ihnen ein Live-Video versprochen, um Ihnen unverfälschbar meine Umsätze im Monat Juli 2013 nachzuweisen – und noch einiges mehr. Schauen Sie es sich bitte einfach in Ruhe an. Und urteilen Sie selbst.

Live-Video aus dem Amazon-Partnernet:

[Bitte schalten Sie die Lautsprecher ein.]

Fein, so viel also in aller Kürze für heute.

Auch lesenswert:

Bitte beachten Sie auch:

Mein Video-KursAzon KickStart-Kurs

Mein eBookDie Amazon-Affiliate-Gefahren

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen? Bitte LIKEN Sie ihn. Oder TEILEN Sie ihn bei Facebook!
Über Azon-Profi 70 Artikel
Ich verdiene meine Brötchen seit Jahren mit Affiliate-Marketing: Amazon und Digistore24. Reisefan. Vater von drei Kindern. Sprachpurist. Literat. Kritischer Geist. MGTOW. Ersteller digitaler Produkte. Leichtes Helfersyndrom. Zu nett.