Geheimnis Deines Erfolgs

Heute schreibe ich über das Geheimnis von Erfolg.

Eigentlich geht es um etwas total Normales. Um etwas, das ja absolut selbstverständlich sein sollte. Aber ich habe immer mehr den Eindruck, dass insbesondere junge Leute meinen, ein geschäftlicher Erfolg würde sich auch irgendwie ohne dieses «Geheimnis» einstellen.

Dies ist allerdings eine ziemlich naive und gutgläubige Vorstellung. Denn ohne eine ganz bestimmte Tätigkeit wird niemand auf Dauer im Geschäftsleben erfolgreich sein. Na, ahnst Du schon, worüber ich hier schreibe? Nein? Nicht schlimm, denn ich sage es Dir ja sofort:

LERNEN! LEBENSLANGES LERNEN!

Meines Erachtens ist ein regelmäßiges Lernen die Basis eines jeden Erfolgs. Das gilt natürlich auch für all die Menschen, die versuchen, übers Internet Einkünfte zu generieren. Es ist wichtig, sich weiterzubilden, um dadurch immer auf dem allerneusten Stand zu sein.

Wer sich in seinem Metier nur auf dem Wissen ausruht, das er sich bereits erwoben hat, der wird früher oder später scheitern. Meistens aber früher. Gerade im Online Business können die eigenen Kenntnisse von heute durchaus schon morgen veraltet und überholt sein.

Es geht also zum einen darum, sein Wissen im eigenen Fachbereich stets zu aktualisieren. Sich up to date zu halten. Sonst verliert man schnell den Anschluss an aktuelle Entwicklungen – und die Konkurrenz zieht an einem vorbei. Für Selbständige der absolute GAU.

Die Art des Lernens bzw. die Medien, aus denen man sein neues Wissen zieht, können sehr unterschiedlich sein. Das hängt natürlich auch immer von der jeweiligen Persönlichkeit ab. Ich zum Beispiel lese nach wie vor gerne echte Bücher, anstelle von modernen eBooks.

BÜCHER – TUTORIALS – WEBSEITEN

Bei mir liegt also fast immer ein Buch herum, das ich lese. Zur Zeit ist es z.B. ein Bestseller über erfolgreiche Webseiten – gerade erst angelesen. Ein guter Ort zum Lesen ist für mich übrigens dieser: die Toilette! Man muss seine Zeit ja schließlich bestmöglich nutzen.

Ein Aufenthalt auf der Toilette ist auch gut dafür geeignet, sich per Smartphone Tutorials auf YouTube anzusehen. Wie gesagt: «Carpe diem! Tempus fugit!» Ich persönlich sehe mir dort gern die Videos von Pacal Feyh an. Ich mag seine spritzige Art der Präsentation.

Und last but not least: man kann sehr viel lernen, wenn man auf Webseiten schmökert, die mit dem eigenen Business etwas zu tun haben (Tipp: auch auf Englisch!). Im deutschsprachigen Raum schaue ich regelmäßig bei Peer Wandiger und – natürlich! – Bonek vorbei.

Zum anderen geht es natürlich auch darum, seinen Horizont auf Fachbereiche auszuweiten, die (vielleicht) nur unmittelbar (oder gar nichts) mit dem eigenen Business zu tun haben. Es ist nie verkehrt, für Neues offen zu sein. Sonst ist und bleibt man ein Fachidiot.

SEI KEIN FACHIDIOT!

Geht man offen durchs Geschäftsleben (offen: Augen, Ohren und Hirn!), so eröffnen sich einem automatisch immer wieder Mögklichkeiten, die man sonst nie bemerkt oder mit denen man nie gerechnet hätte. So erging es mir ja vor kurzem mit dem Kurs von Nico Lampe.

Hätte mir vor ein paar Monaten jemand gesagt, dass ich mich mal mit Facebook-Ads und dem Bewerben fremder digitaler Produkte beschäftigen würde – ich hätte diesen Jemand schallend ausgelacht. Ich dachte, das interessiere mich nicht und sei übel kompliziert.

Gleich zwei Trugschlüsse auf einmal! Dieser Ausflug in ein etwas anderes Geschäftsmodell, von dem ich bis dato Null Ahnung hatte, brachte mir in sechs Tagen 1.041,22 Euro ein. Doch das ist mir gar nicht mal so wichtig. Hauptsache, ich habe wieder was gelernt!

Na gut, es ist vielleicht nicht jedermanns Sache, den eigenen gedanklichen Komfortbereich zu verlassen und etwas zu riskieren. Doch ich gebe zu bedenken: Was passiert, wenn Du das nicht machst? Verändert sich etwas? Nein. Alles bleibt beim Alten. Stillstand. Tod.

Lerne dazu! Bilde Dich weiter! Das bringt Erfolg!

Stichwörter:

Kagetorie(n): Amazon AffiliatesDigistore24 & Facebook-AdsSonstiges